Saisonstart gelingt! 1. Herren siegt bei SG Bredenbeck/Holtensen 4:1

Was für ein Saisonstart, was für ein schöner Abend! Wir haben bei der SG Bredenbeck/ Holtensen 4:1(1:0) gewonnen!!!

Trotz knapp 30 Grad waren wir von Anfang an überlegen, ohne allerdings zwingende Torchancen zu erspielen. Andererseits hatte in unserem Tor „Bernardinho, der weiße Brasilianer “ heutzutage besser als Beppo bekannt, keine Möglichkeit sich auszuzeichnen.

Nach 29. Minuten endlich der Lohn für die Überlegenheit. Nach einer Standardsituation setzte unser Kapitän Claas Reinhardt den Abpraller aus 12 Metern Volley mit links in die freie Ecke!

Im weiteren Verlauf der 1. Hälfte haben haben wir uns das Leben schwer gemacht, da leider immer der letzte Pass nicht ankam. Egal! Gutes Gefühl mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen.

Noch besser wurde es als Daniel Käther in der 49. Minute nach einem Topzuspiel von Sören D-Man im Strafraum gefoult wurde! Super Aktion von Beiden! Den klaren Elfmeter verwandelte Sebastian „Hux“ Huxdorff gewohnt souverän.

30 Grad, 2:0-Führung, was soll da noch passieren? Genau das was im Fußball unerklärlich ist. Bredenbeck/ Holtensen gewann vollständig die Übermacht und wir haben 20 Minuten richtig gewackelt. Mit Glück stand es nach 70 Minuten nur noch 2:1 für uns. In der 66. Minute verkürzte der Gegner durch eine „Na-Ja-Elfmeter“ auf 1:2 und ein paar Minuten später landete der Ball zum Glück am Pfosten. Beppo: „sauber rausgeguckt“ 🙂 🙂 :).

Das war allerdings der Wachmacher! Wechsel einiger Spieler und Positionen + Taktik. Auf einmal war wieder Ruhe. Einen blitzsauberen Angriff über Neuzugang Daniel Kerber und Jan Strohbücker  vollendete Daniel Käther mit einem Supertor in den Winkel.(80. Minute). Der nächste Konter brachte die Entscheidung über Hux zu Jan Strohbücker zum 4:1 (81. Minute).

Männer, hat echt Spaß gemacht! Lasst es uns genießen und daran arbeiten am 21.08. gegen Jeinsen den guten Start ohne „Auszeit“ zu bestätigen.

Aufstellung:

Bernhard Lange

Fabian Schäfer ( ab 62. Tom Scholz)- Florian Lass – Alessio Weißbach ( ab 84. Ilyas Yeyrek)- Jan Beuthling

Sören Diekmann (ab 80. Robert Duda) – Claas Reinhardt (ab 70. Daniel Kerber)- Daniel Käther

Antonio Castelluccia (ab 46. Jan Strohbücker) – Mario Ehring – Sebastian Huxdorff