2.Herren: Glücklicher Sieg in Bredenbeck

Ein wahrer Kraftakt in einem hochklassigen Spiel

Am Sonntag (03.04.2016) mussten wir gegen die 2.Herren des SG Bredenbeck auswärts antreten, mit dem Ziel die nächsten 3 Punkte einzufahren. Wir hatten uns vorgenommen es besser zu machen als am vergangenen Dienstagabend gegen VFV Concordia Alvesrode.
Wir gingen mit voller Motivation ins Spiel und mussten gleich feststellen, dass das Heute keine leichte Aufgabe wird. Bredenbeck begann druckvoll und spielte sich schon nach 15 Minuten mehrere Eckbälle heraus, die sie stark schlugen aber nicht nutzen konnten. Das Spiel war taktisch von beiden Mannschaften sehr gut und ließ nicht erkennen, das sich hier 2 Teams aus der 4. Kreissklasse gegenüber standen. Wir versuchten unser Spiel durchzuführen, hatten aber leichte Schwierigkeiten in den 16er der Heimmannschaft zu gelangen und uns Chancen zu erarbeiten. Mit einem 0:0 ging es leicht schmeichelhaft in die Halbzeitpause.
In der Halbzeitpause hat uns unser Trainerduo nochmal voll Motiviert und gesagt, was wir besser machen müssen. So gingen wir in die 2. Halbzeit. Die Heimmannschaft begann die 2. Hälfte erneut druckvoll und passsicher. Aber auch wir kamen druckvoller aus der Pause und konnten schnell unsere  1. Großchance durch Christopher Buhr herausspielen, die er leider nicht nutzen konnte. Einige kleinere Gelegenheiten auf beiden Seiten blieben ungenutzt. Die Zuschauer und wohl auch die meisten auf dem Feld waren sich ziemlich sicher „Hier passiert nix mehr“. Dann, in der 87 min., konnten wir uns die nächste Großchance herausspielen. Mehrere geblockte Schussversuche beginnend mit einem Freistoß wurden geblockt. Der letzte Schuss von Fabian Schäfer traf Christopher Buhr an der Hüfte, Glück für Bredenbeck? Nein. Der Ball ging quer durch den Strafraum zu Dominic Ziebolz, der die Ruhe bewahrte, es aber letztendlich bevorzugte den Ball quer auf Chris zu spielen statt selber das leere Tor zu nutzen. Diesmal nutzte Christopher Buhr seine Chance zur 0:1 Führung. Kurz vor Ende in Führung zu gehen ist immer extrem Wertvoll.  Gewarnt waren wir allerdings noch vom Dienstag, hier verspielten wir einen 2 Tore Vorsprung in den letzten 5 Minuten. In den Letzten 3 min. + Nachspielzeit konzentrierten wir uns nur noch um die Defensivarbeit um das 0:1 über die Zeit zu bringen und die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Verbissen in den Zweikämpfen und cleveres Ballhalten in der gegnerischen Hälfte ließen uns die Zeit sicher und ohne weitere Chance für Bredenbeck überstehen.
Alles in Allem ist dies ein schmeichelhafter Sieg, den wir aber natürlich gerne mitnehmen und nun weiter Druck auf die Tabellenspitze machen können.
Die Trainer und Spieler beide Mannschaften konstatierten ein starkes Spiel, das deutlich höheres Niveau als die 4. Kreisklasse aufzuweisen hatte. Mit Sicherheit unser schwierigstes Spiel dieser Saison und wir sind froh, es gewonnen zu haben 🙂
Am nächsten Donnerstag, den 07.04.2016, reist die 2. Herren nach Holtensen um ein Nachholspiel zu bestreiten Anpfiff ist um 19.30 Uhr. Hier sollen die nächsten Punkte eingefahren werden, um an nun 9 ungeschlagenen Spielen anzuknüpfen.

Aufstellung:

P. Panka

B. Heine —- B. Lange —– D. Ziebolz —- W. Schaumann (70.min F. Dempwolff)

F. Schäfer —- M. Seide

 J. Strohbücker —- V. Strohbücker —- B. Scholz

 Ch. Buhr

Bank: Pascal (Percy) Thun

Bis dahin,
Eure Zweite

Schreibe einen Kommentar