1. Herren unterliegt Kirchdorf 2.

Da war es wieder das alte Sprichwort: erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu!

Auf dem Kunstrasenplatz in KIrchdorf fanden wir gut ins Spiel und hätten zur Halbzeit sicher führen müssen.

Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt und bei einem Schuss von Sebastian Huxdorf war der Pfosten im Weg. Also führte gleich der 1. gefährliche Angriff der Kirchdorfer in der 36. Minute zum glücklichen 0:1. Der Wille das Spiel zu drehen wurde bereits in der 53. Minute nach einer Fehlentscheidung des Schiri und einem Aussetzer in unserer Abwehr gestoppt. 0:2!

Der Rest ist schnell beschrieben, Kirchdorf erzielte noch 2 Tore und der beste Rethener Torwart Patrick Witte hat uns vor einer höheren Niederlage bewahrt.

Zu allem Überfluss verletzte sich Mittelfeldmotor Stephan Depta am Knie (Innenband/ Meniskus) und wir wohl länger ausfallen. GUTE BESSERUNG!