Stellungnahme und Bitte unseres Präsidenten

Liebe Mitglieder und Freunde, wir wollen euch in den nächsten Tagen mit Berichten unserer Mannschaften etwas aufheitern. Starten tun wir allerdings mit einer Stellungnahme und Bitte unseres Präsidenten:

Liebe FC Mitglieder,
Liebe Spieler, Spielerinnen, Eltern und Freunde,

derzeit ist nicht abzuschätzen, wie sich die Verbreitung des Coronavirus in den kommenden Tagen,
Wochen und Monaten entwickelt. Aktuell ist die Lage sehr dynamisch. Die derzeitigen Maßnahmen sollen
die Ausbreitung des Virus verlangsamen.

Als Fußballverein tragen wir eine soziale Verantwortung unseren Beitrag in dieser Situation zu leisten und eine klare Linie zu fahren. Die Gesundheit unserer Spieler, Spielerinnen, Trainer, Betreuer sowie deren Familien steht an allererster Stelle.

Einige „Freunde“ des Fußballsports haben die Botschaft anscheinend dennoch nicht verstanden:
In den letzten Tagen haben sich Eltern und Jugendliche Zugang zum Platz verschafft, um auf dem Platz zu trainieren.

Ich bittet eindringlich darum, nicht in Eigeninitiative Trainingseinheiten zu organisieren oder in Gruppen auf unserem Gelände zusammen zu kommen, um Fußball zu spielen. Ich bitten insbesondere Erwachsene für die Kinder Vorbild zu sein. Mir ist hierbei die Herausforderung während der langen schulfreien Zeit bewusst.

Im Klartext heißt das: Der Sportpark Rethen ist dicht!

Ich appelliere deshalb an die Vernunft aller FCer, auch wenn es in diesen Zeiten schwer fallen sollte.

Der FC wird Euch auf den sozialen Medien und auf unserer Webseite www.FC-Rethen.de auf dem
Laufenden halten.

Bleibt gesund

Euer
Felix Rose
1. Vorsitzender