FUTSAL / A-Jugend startet gut

Am 30.11. wartete dann nach 2x warm kicken in der Halle der 1. Spieltag der diesjährigen Futsal-Hallenkreismeisterschaft auf uns.
Trotz überschwänglicher Euphorie + reichlich Vorab-Zusagen im Vorfeld der Futsal-Runde konnten wir nur mit viel Mühe und guten Worten zumindest 7 Spieler an diesem Spieltag nominieren, was für uns als Trainer mehr als ernüchternd wirkte und unserer eigenen Motivation einen deutlichen Dämpfer versetzte.
 
So fuhren wir also in Minimalbesetzung und ob der Tasache das wir 4! Spiele zu spielen hätten, mit einiger Skepsis zum Nachmittagstermin in die IGS-Halle in Garbsen. Den, mit der JSG Lehrte, vermeintlich dicksten Brocken hatten wir gleich als Erstes vor der Brust, aber es zeigte sich, dass die Lehrter das gleiche Personalproblem hatten wie wir. Das Spiel begann sehr verhalten, wobei wir uns durchaus eine optische Überlegenheit erspielen konnten. Es dauerte dann bis zur 4. oder 5. Spielminute, bis Jan nach guter Vorarbeit und Querablage aus dem Rückraum durchlief und sicher und kraftvoll zum 1:0 verwandelte. Ein Stellungsfehler im eigenen Spielaufbau und der daraus resultierende Ballverlust dicht vor unserem Strafraum sorgte dann in der 9. Minute für Unordnung, welche Lehrte mit 2 klugen Querpässen (1x nach Außen und dann nach Innen) zum 1:1 ausnutzte.
Es dauerte 2 bis 3 Minuten bis wir wieder die Initiative übernahmen und nach einem gefährlichen Angriffsversuch nur noch durch ein Foulspiel zu stoppen waren. Den fälligen und berechtigten 7-Meter verwandelte Can sicher zum 2:1. Damit war der erste 3er gesichert.
 
Das Nicht-Antreten der Sportskameraden vom SV Hämelerwald brachte allen für diesen Tag angesetzten Gegnern dieses Teams eine 3:0 Wertung.
 
Als Nächstes mussten wir gegen das für uns unbekannte Team Gehrden Nord antreten. Erneut war es Jan, welcher uns vom Anstoß weg, sofort mit einem Fernschuß durch Freund und Feind hindurch mit 1:0 auf die Siegerstraße brachte. Das Tor gab aber leider nicht die erhoffte Sicherheit und Abgeklärtheit. Im Gegenteil, es wirkte ein wenig sehr lässig wie unsere Spieler in den nächsten Minuten agiertern und die Chancenverwertung konnte man zu dem Zeitpunkt nur als Mangelhaft und Fahrlässig bezeichnen, sodass wir den Gegen sicherlich bis zur 7. Minute im Spiel ließen. Als sich dann endlich die Erkenntnis durchsetzte, das man auch so ein Spiel nur mit der entsprechenden Ernsthaftigkeit (auch beim Verwerten von Torchancen) erfolgreich bestreiten kann, wurde der Gegner dann doch noch klar beherrscht und die Tore bis zum 4:0 Endstand fielen folgerichtig durch Tom und 2x Raul.
 
Durch den Wegfall der Hämelerwald-Spiele hatten wir dann bis zur Begegnung gegen Calenberger Land III nur 1 Spiel Pause. Das änderte jedoch nichts daran, dass wir auch dieses Spiel sicher und weitestgehend ungefährdet gestalteten. Can besorgte mit einem fulminanten Schuss aus 5m über den Torwart hinweg das 1:0, Seoud ließ das 2:0 folgen und Raul erzielte die 3:0 Führung. Danach ließen wir es (zu) locker angehen, sodass die gegnerische Mannschaft zum nicht unverdienten Ehrentreffer kam.
 
Ausdrücklicher Dank gilt Ole, der sich freiwillig das Torwarttrikot überstreifte und seine Sache gut machte, sowie den Spielern: Can, Raul, Jan, Tom, Seoud und Salah die allesamt Ihre Spielzeiten bekamen und diese gut zu Nutzen wussten. So können wir mit ruhigem Gewissen als Tabellenführer mit 4 Siegen und 12:2 Toren dem 2. Spieltag entgegensehen.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei denen herzlich bedanken, die regelmäßig zuschauen und/oder interessiert lesen.
Wir verabschieden uns jetzt in die Winterpause, wünschen Allen frohe und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr .
 
Im Januar geht’s dann weiter mit Hallenfußball