1. Herren: Klassenerhalt rückt wieder in greifbare Nähe

Getreu dem Motto „Nach Rückschlägen muss man wieder aufstehen und kämpfen“, haben wir uns in den vergangenen Spielen zurückgekämpft und im Abstiegskampf in eine aussichtsreiche Position gebracht.

Nach den Beiden verlorenen 6-Punkte-Spielen im Derby gegen Laatzen und in Bennigsen sowie der 3:1 Niederlage beim Tabellenführer vom Bantorf Berg sah es düster aus und wir rutschten auf den 13. Tabellenrang ab, der mit dem Abstieg in die 3. Kreisklasse gleichzusetzen gewesen wäre. Doch wir waren gewillt in den kommenden 3 Heimspielen eine Reaktion zu zeigen und taten dies auch mit 9 Punkte aus diesen Spielen. Aber der Reihe nach…

Zunächst hatten wir das Heimspiel gegen die Zweitvertretung des TSV Kirchdorf vor der Brust. Mit großer Motivation und Willen wieder bessere Spiele zu zeigen und Ergebnisse zu liefern, wollte man in das Match gehen. Doch wenige Stunden vor Spielbeginn machte am Erbenholz die Nachricht die Runde, dass der TSV Kirchdorf wegen Spielermangels an diesem Tage nicht antreten kann. Waren wir zwar enttäuscht über das ausgefallene Spiel, so nahmen wir aber die 5:0 Wertung und die damit verbundenen 3 Punkte gerne mit.

Es folgte in der englischen Woche das Heimspiel am Donnerstagabend gegen die SpVg Hüpede-Oerie. Auch dieses Spiel konnten wir dank einer starken Leistung am Ende mit 6:4 für uns entscheiden. Zu den Matchwinnern avancierten dabei Mario und Markus mit je 3 Treffern, auch wenn Fussball.de Markus lediglich 2 Treffer gönnt und ganze 4 Mario zuschreibt. 😉

Gestärkt und mit geschwollener Brust aufgrund der letzten Siege ging es in das letzte Heimspiel der Saison gegen den Tabellenletzten aus Alferde. Auch hier sollten wieder 3 Punkte für uns rausspringen und so starteten wir auch wie die Feuerwehr und gingen bereits in der 1. Minute durch Flo in Führung. Wie so oft bekam uns die Führung nicht gut und wir gaben das Spiel bis zur Halbzeit komplett aus der Hand, sodass es mit 1:3 in die Pause ging. Mit dem unbedingten Siegeswillen und der Bedeutung dieses Spiels im Hinterkopf kamen wir aus der Kabine. Erstaunt über die Pfiffe des Schiedsrichters, der einen klaren Elfmeter nicht gab, während er in anderen Situationen auf beiden Seiten auf den Punkt zeigte, wurde es hitzig und Dennis sah von der Bank aus die Rote Karte. Weiterhin mit 11 Mann waren es dann Jan Strohbücker, Björn Korth und schlussendlich Sascha mit einem verwandelten Elfmeter, die uns wieder auf die Siegerstraße brachten und es tatsächlich noch schafften dieses hitzige Spiel zum 4:3 Sieg zu unseren Gunsten zu drehen. Gefeiert wurde der Sieg im Anschluss am Erbenholz sowie auf dem Gleidinger Schützenfest, wo wir auch unsere neuen Präsentationsanzüge zur Schau stellten.

Elfmeter zum 4:3 gegen Alferde!

Damit verbesserten wir uns mit 27 Punkten auf den 10. Tabellenrang bei noch einem verbleibenden Spiel. Am Sonntag, den 3. Juni um 15:00 h geht es dann noch zum direkten Konkurrenten nach Altenhagen, wo wir dann höchstwahrscheinlich aus eigener Kraft den Nichtabstieg klar machen können und wollen. Wir hoffen zum Saisonabschlussspiel auf eure Unterstützung und freuen uns über jeden mitreisenden Zuschauer!

4fa43324-13ba-4ba1-b5ce-a91f21dd5e20

#jubeeellllnnnn #dotheribery

1. Herren: Rückschläge beim Projekt Klassenerhalt

Leider kann ich euch heute nichts wirklich gutes berichten. Bereits am Sonntag gab es eine böse 5:1 Niederlage bei den Kickern aus Bennigsen. Eigentlich fing das Spiel aus unserer Sicht sogar noch gut an, wir erarbeiteten uns zahlreiche Torchancen, aber wie schon im Spiel gg. Laatzen, machte der Gegner die Tore. Machen wir es kurz, die Bennigser schafften aus 6,5 Torchancen sagenhafte 5 Tore, gnadenlos effizient, wir aus gefühlten 25 Chancen 1 Tor.

Gestern mussten wir dann zum Tabellenführer nach Bantorf. Auch keine leichte Aufgabe, auch wenn das Spiel mit 3:1 verloren ging, zeigte hier das Team, was in ihm steckt, es wurde gekämpft und gerackert. Die Bantorfer brauchten dann einen Standard, den wir nicht wirklich gut verteidigten, um mit 1:0 in Führung zu gehen. Sören konnte dann mit einem verdeckten Schuss in 25. Minute den Ausgleich erzielen. Auch hier hatten wir dann wieder Chancen in Führung zu gehen, ließen diese aber leider ungenutzt.

Kurz vor der Pause war es dann wieder ein Standard, diesmal ein Freistoß, den Panka zunächst noch parieren konnte, aber die  Bantorfer konnten dann im Nachschuss die 2:1 Führung erzielen. Auch die 2. Halbzeit wurde stark gespielt aber ein Sonntagsschuss aus ca. 20 Metern beendete dann die Hoffnung darauf, etwas beim Tabellenführer mitzunehmen. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass wir über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner waren.

So nun geht es am Sonntag um 15:00 h am Erbenholz weiter, hier erwarten wir die Kirchdorfer – wie gesagt, bei der Mission Klassenerhalt können wir jede Unterstützung gebrauchen.

 

B-Jugend: Spielabsage, Auswärtssieg und wir suchen noch Verstärkung !

Am 02.05.2018 sollten wir zum Auswärtsspiel nach Everloh fahren. Leider musste das Spiel am 01.05.2018 abgesagt werden, da bis zu dem Zeitpunkt lediglich 8 Spieler zugesagt haben. Da einen Entscheidung gefällt werden musste, wurde das Spiel abgesagt.

Das war der zweite und letzte Nichtantritt in dieser Saison. Einen weiteren wird es nicht geben. Sofern es personell nochmals sehr eng wird, muss die Mannschaft notfalls das Spiel mit 7 Spielern beginnen und beenden. Die Alternative zum  Nichtantritt  ist die Abmeldung des Teams für diese Saison.

Am 05.05.2018 stand das nächste Spiel bei Borussia Empelde an.  Die gute Nachricht ist die, dass wir mit 11 Kickern auf dem Platz standen. Das Spiel wurde verdient mit 7-1 gewonnen. Das Team hat wirklich sehr sehenswerte Tore herausgespielt. Da hat es wieder Spaß gemacht dem  Spiel zuzuschauen.

Jetzt gilt es die letzten Spiele noch hinzubekommen.  Das klappt aber nur, wenn alle an einem Strang ziehen und alle Omas der Welt warten bis das Spiel des Enkels vorbei ist. Und wer einen Schnupfen hat, spielt den Stehgeiger mit Schal auf Linksaussen…

Wie bereits im letzten Bericht erwähnt und aus diesem ersichtlich ist : Wir brauchen personelle Verstärkung für die nächste Saison. Die ein oder andere Zusage haben wir bereits. Wer Interesse hat, trifft auf ein harmonische Team, welches einen gepflegten Fussball spielt.

Kommt einfach mal beim Training Dienstag und Donnerstag ab 17.30 Uhr vorbei oder bei einem der nächsten beiden Heimspiele am 14.05. ab 19.00 Uhr gegen SV Koldingen, 16.05. ab 18.30 Uhr gegen SG Bennigsen/Bredenbeck

1. Herren: Bittere Niederlage im Derby

Hallo Leute, nach der Euphorie der letzten Spiele sind wir heute frohen Mutes zum Derby nach Laatzen gefahren. Das Spiel fing zunächst auch vielversprechend an. In den ersten Minuten ließen wir 2 hundertprozentige Torchance liegen. Dann folgte eine kurze ausgeglichene Phase bis in der 20. Minute die Laatzener einen Freistoß bekamen, dieser konnte zwar von Panka pariert werden, den Abpraller brachten die Gastgeber, die irgendwie gedankenschneller waren, aber in unserem Kasten unter. So nahm das Unheil seinen Lauf. Statt wie in den letzten Spielen, ein „jetzt erst recht“, fingen unser Jungs an sich Vorwürfe zu machen. Es konnten sich zwar noch einige Torchancen erarbeitet werden, ein Elfmeter wurde noch zu unseren Gunsten gepfiffen, aber die Tore machte Laatzen. So stand es dann schon 3:0 ehe  Sores dann in der 42. Minute noch auf 3:1 verkürzen konnte.

Ich würde jetzt gerne von einem Sommermärchen berichten, aber das gab es leider nicht . Ganz im Gegenteil, statt den Anschlusstreffer zu erzielen, schaffte Laatzen sogar nach das 4:1. Auch wenn dann durch den 2. Treffer von Sores nochmal ein wenig Hoffnung aufkam, so machten wir durch einen individuellen Fehler den Weg zum 5:2 Endstand frei..

Fazit: Auch wenn wir ein Chancenplus hatten, so geht der Sieg für die Laatzener, die ihren Kader mit Spielern der 1. verstärkt hatten, schon in Ordnung.

Wichtig ist es jetzt, das Spiel abzuhaken und sich voll auf das nächsten Spiel zu konzentrieren. Es geht am 06.05., um 15:00 h in Bennigsen weiter. Da die Bennigser an diesem Wochenende punkten konnten und nun Spiel-/Punkgleich mit uns sind, haben wir ein 6 Punktespiel vor der Brust. Über zahlreiche Unterstützung, wie jetzt auch beim Derby, würden wir uns sehr freuen – das Team braucht Euch !!