1. Herren findet mit 2 Siegen zurück in die Spur

Nach kurzer Durststrecke mit 4 sieglosen Spielen haben wir zu alter Stärke und in die Spur zurückgefunden.

Bereits vor knapp 2 Wochen hatten wir den bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter (7 Siege aus 7 Spielen) SG Kirchwehren/Lathwehren bei uns auf dem heimischen Sportpark Rethen zu Gast, keine denkbar einfache Aufgabe also. Doch gingen wir hochmotiviert an die Sache ran, waren griffig in den Zweikämpfen und bis zur Halbzeit auch dreimal erfolgreich vor dem Tor (2x Florian B. und 1x Sascha), sodass wir mit einer 3:0 Führung in die Pause gingen. Nach der Pause kam der Gast aus Kirchwehren/Lathwehren besser in die Partie und erzielte folgerichtig den 3:1 Anschlusstreffer, aber wir überstanden diese kurze Schwächephase und fanden zurück zu unserem Spiel. Nach weiteren 3 Treffern durch Markus, Veith und erneut Markus konnten wir am Ende einen souveränen und nie gefährdeten 6:1 Sieg einfahren.

Details zum Spiel gegen die SG Kirchwehren/Lathwehren

 

Mit dem Erfolg aus dem Spiel gegen den Spitzenreiter im Rücken, fuhren wir letzte Woche zum Auswärtsspiel nach Springe, um gegen den SC Bison Calenberg weitere 3 Punkte zum Erbenholz Heim zu bringen. In einem anfangs intensiven Spiel auf schlechtem und holprigen Geläuf (man munkelt die heimischen Bisons wurden vorher noch über das Spielfeld gejagt) kam zunächst kein sehr ansehnliches Spiel zustande. Nach 35 Spielminuten gingen wir dann durch einen Doppelpack innerhalb von 2 Minuten durch unsere Nummer 6 Florian Bunjaku mit 2:0 in Führung. Direkt im Anschluss wurde Diddy zunächst mit gelb verwarnt und keine 5 Minuten später nach lediglich einem harmlosen Foul mit einer fragwürdigen gelb-roten Karten vom Schiedsrichter des Feldes verwiesen. So ging es dann mit einer 2:0 Führung, aber einem Mann weniger, in die Halbzeitpause.

Doch auch mit nur noch 10 Mann ließen wir uns nicht beirren, sondern ganz im Gegental besannen wir uns auf unsere Stärken und spielten sogar fast noch besser auf. Dies resultierte in der 62. Minute zur 3:0 Führung durch Veith und in der 85. Minute zum 4:0 durch Markus. Als bereits alle dachten das Spiel wäre gelaufen und der Schiedsrichter würde die Partie jeden Moment abpfeifen, tauchte plötzlich unser alter Haudegen Beppo vorne auf (wo kam der denn plötzlich her!?!?). Er schlug den Ball von rechts quer in die Mitte in der Hoffnung dort einen Abnehmer zu finden und in der Tat erreichte er mit Sascha einen Mitspieler vom FC Rethen. Trotz erstaunter Blicke und großer Fragezeichen über den Köpfen an der Seitenlinie, was denn plötzlich BEIDE Innenverteidiger am gegnerischen Strafraum suchen, ließ sich Sascha die Chance nicht nehmen und netzte gekonnt mit seinem 3. Saisontreffer zum 5:0 Endstand ein! (Unfassbar, die Innenverteidigung läuft Amok…) Ob wir die Beiden im nächsten Spiel wohl als Doppelspitze vorne drin sehen werden?? 😉

Details zum Spiel gegen den SC Bison Calenberg

 

Am kommenden Sonntag, den 14. Oktober sind wir, ebenso wie unsere Zweitvertretung, spielfrei. Nächsten Sonntag, den 21. Oktober geht es bereits um 12:00 Uhr für uns zum nächsten Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung der SV Weetzen. Anschließend gastiert unsere zweite Mannschaft ebenfalls auswärts beim VFV Concordia Alvesrode, Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr.

Über zahlreiche mitreisende Zuschauer würde sich die 1. Herren ebenso wie im Anschluss die 2. Herren sehr freuen!

#heißseinnichtsattsein

Posted in 1. Herren.